Die Klasse 4a

Wir waren die Klasse 4a und unsere Klassenlehrerin war Frau Bullinger.

 


Fasching 2015

 

Rufus, die Fledermaus

Am 15.7.2014 war es endlich soweit. Erst liefen wir gemeinsam zum Hack- Museum. Dort schauten wir uns ein Bild an. Der Künstler malte verschiedenfarbige Streifen auf eine Leinwand. Die Theaterpädagogin sprach mit uns über die Gefühle und ihre Verbindung zu den Farben. Anschließend sollten wir die Augen schließen und wir mussten raten, welche Farbe unser Sitzkissen hatte. Danach verteilte die junge Dame uns lange farbige Streifen. Diese sortierten wir von hell nach dunkel. Später ordneten wir uns zu unserer Lieblingsfarbe, der Farbe unserer T- Shirts und der Schuhe zu. Nach der Zuordnung legten wir das Bild nach und unser eigenes Bild. Zum Schluss erhielt jeder eine Postkarte von dem Bild. Wir hatten viel Spaß im Museum.

Aber unser Ausflug war noch nicht zu Ende. Vor dem Hackgarten waren viele Geschicklichkeitsspiele aufgebaut und wir durften spielen und uns stärken.

Danach begann das Theaterstück „Rufus, die Fledermaus“. Im Zelt war es sehr heiß, aber die charmante und niedliche Fledermaus Rufus hatte uns die heißen Temperaturen vergessen lassen. Rufus liebte Farben über alles und so beschloss er den Tag zu erkunden. Er bebachtete Doktor Tarturo beim Schmetterlinge fangen und malen. Rufus machte sich über Tarturos Farben her und malte sich bunt an. Als böse Menschen ihn sahen, schossen sie auf Rufus. Gott sei Dank fand ihn Doktor Taturo.

Es war ein wunderschöner Tag.



Die Welt der Bücher

Voller Spannung besuchten wir am 24.6.2014 die Ludwigshafener Stadtbücherei. Gemeinsam liefen wir los und schon nach kurzer Zeit waren wir da. Am Eingang der Bücherei legten wir unsere Taschen und Jacken ab und wir setzten uns auf ein Podest. Nun erklärte uns die Bibliothekarin, wie wir richtig nach Büchern suchen und wie wir uns Verhalten müssen. Zum krönenden Abschluss erhielten wir unseren Ausweis und wir durften uns Bücher ausleihen. Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Besuch.


Schnecken

Schnecken sind schleimig, sie sind ekelig. Anfassen, mmmhhh. Oh ja. Nein Schnecken sind nicht schleimig und auch nicht ekelig. Eines Morgens schleppte unsere Lehrerin ein Terrarium an und wir richteten das Terrarium gemeinsam ein. Anschließend zogen Schnecken bei uns ein. Wir haben viel über Schnecken gelernt und viele Vorurteile abgebaut. Der Schleim schützt sie und sie sind auch nicht langsam, sondern manchmal ganz schön schnell und sie sind uns ans Herz gewachsen. Wir haben viele spannende Experimente mit den Schnecken durchlebt. Mit schwerem Herzen durften sie wieder in die Freiheit.


Kinderstadtplan

An einem schönen Dezembermorgen besuchte uns eine Frau von der Stadtverwaltung in unserer Klasse. Sie stellte uns Fragen zu unserem Stadtviertel. Wir erklärten, wo wir gerne spielen, wo es schöne Verstecke gibt und welche Stellen wir als gefährlich erachten. Anschließend liefen wir mit der Frau die einzelnen Stellen ab und wir schauten uns die Gefahrenstellen und Spielmöglichkeiten genau an.

Am Mittwoch, den 2.4.2014 wurden wir von Fr. Prof. Dr. C. Reifenberg ins Rathaus zur Präsentation des Stadtplanes eingeladen. Gerne folgten wir ihrer Einladung. Gemeinsam mit unserer Lehrerin und Fr. Teßendorf liefen wir zum Rathaus. Als wir dort ankamen, waren schon viele Kinder da. Wir nahmen Platz und hörten zwei Rednerinnen. Anschließend sahen wir ein kleines, sehr lustiges Theaterstück und jeder bekam einen Stadtplan mit nach Hause. Zum Schluss erhielt jedes Kind im Vorraum eine Brezel und ein Wasser oder eine Apfelsaftschorle. Gemeinsam liefen wir zur Schule zurück. Wir sind stolz, dass wir den Stadtplan mitgestalten durften.


Fasching bei den Fröschen

Das kleine Gespenst

Am 6.12.2013 besuchten wir mit sehr vielen Klassen der Schule das Kino in der Walzmühle. Gemeinsam schauten wir uns das kleine Gespenst an. Wir hatten den kompletten Kinosaal für unsere Schule gebucht. Der Film war sehr lustig und spannend. Das kleine Gespenst hat uns sehr gut gefallen. Wer den Inhalt wissen will, kann ja das gleichnamige Buch lesen. (findet ihr auch in der Bücherei) Als wir das Kino verließen, trafen wir auch noch den Nikolaus und jedes Kind bekam einen Schokonikolaus. Was für ein schöner Tag.

Nils und die Wildgänse

Am 30.10.2013 besuchten wir gemeinsam mit unserer Lehrerin und unserer Praktikantin Suheda das Theater an der Stadtbücherei. Wir sahen uns das Puppentheaterstück Nils Holgerson an. Das Puppentheater wurde von einer einzigen Dame vorgeführt und es war wunderschön. Schnell konnten wir uns in das Theaterstück und in Nils Welt hineinversetzen. Gebannt verfolgten wir seine spannenden Abenteuer. Das Theaterstück war leider viel zu schnell fertig.

Projektwoche 2013 "Experimente" - Die Jahrgangsstufe 1 experimentiert rund um das Thema "Wasser"



Besuch des Konzerts "Kinder spielen für Kinder" im Pfalzbau


Die Klasse 1a mit Frau Arslan